UNSER ZIEL: DEZENTRALE EINRICHTUNGEN ZUR WOHNUNGSNAHEN VERSORGUNG.

Langfristig beständige Basiseinrichtungen zur Grundversorgung der Bevölkerung sind eingebettet in ihr regionales Umfeld. Denn nur so lassen sich auch in Zeiten demografischer Umbrüche wirtschaftlich tragfähige Lösungen realisieren, die bestehende Betriebe nicht aus dem Markt drängen. Wir erstellen deshalb kommunale und interkommunale Strategien zur Raumentwicklung, die alle Nahversorgungsstrukturen einer Region – stationäre wie mobile - in die Betrachtung einbeziehen.
Unsere Handlungsempfehlungen dienen den kommunal Handelnden als solide Grundlage einer erfolgversprechenden Umsetzung. Im Ergebnis steht eine Entwicklungsstrategie, die planungsrechtlich abgesichert ist und sich durch geografische Nähe der Infrastruktureinrichtungen zur Wohnbevölkerung auszeichnet. So wird nicht nur die fußläufig erreichbare Grundversorgung der Einwohnerinnen und Einwohner gesichert. Es werden gleichzeitig wohnortnahe Möglichkeiten der Beschäftigung erhalten und geschaffen.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Erarbeiten kommunaler Nahversorgungsstrategien (Stadt-/ Dorfentwicklungskonzepte)
  • Erarbeiten regionaler Nahversorgungsstrategien (Regionalentwicklungskonzepte)
  • Entwickeln individueller Handlungsstrategien
  • Moderieren von Beteiligungsprozessen im Rahmen der Stadt-/ Dorfentwicklung und der Bauleitplanung